0 Daumen
118 Aufrufe

Im Buch:

Den Begriff Bezeichner verwendet man für Namen von Objekten im Programm. Dazu gehören Variablen, Funktionen, Klassen usw.

1. Frage:

Ist der „a“ ein Bezeichner wenn ich

int a = 0;

definiere ?


Literale im Buch:

Als Literale werden Zahlen,Zeichenketten und Wahrheitswerte im Quelltext bezeichnet.

Ist ein Literal der Text der ausgegeben wird oder die ganze Anweisung ?

std::cout << „Literal“ << endl;


Ist ein Literal „Zahl“ der Wert, den ich zum Beispiel einer Variable zuordne?

int a = „Zahl“

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Bezeichner (Identifier) sind die Namen für Variablen, Klassen, Methoden, Packages und Interfaces. Literale sind die Werte, die Du den Variablen zuweist (z. B. 42, "42", '4', '2', true oder false).

Ist der „a“ ein Bezeichner wenn ich int a = 0; definiere ?

Ja. Damit "bezeichnest" Du die Variable. 

Ist ein Literal „Zahl“ der Wert, den ich zum Beispiel einer Variable zuordne?

"Zahl" ist das Literal (natürlich ohne Anführungszeichen, sonst handelt es sich um einen String, den Du einem Integer zuzuweisen versuchst).

von 8,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...