0 Daumen
146 Aufrufe

Hallo :)

Ich habe ein Problem mit dem Cut-Ableiten.

Gegeben ist folgende Ausdrucksmenge:

X={(t->((q->r)->u)), (p->(q->r)), ((q->r)->t), p}

Daraus soll die Klauselmenge Y gebildet werden. Da die Aufgabe den Titel: "KNF herstellen und Cut-Ableiten" hat denke ich mal, hieraus soll die KNF gebildet werden

Also bekomme ich:

Y={(¬t ∨ u ∨ q) ∧ (¬t ∨ u ∨ ¬r), (¬p ∨ ¬q ∨ r), (t ∨ q) ∧ (t ∨ ¬r), p}

Zu zeigen sei jetzt über Cut-Ableiten dass sich aus dieser Klauselmenge {p} oder {t} ableiten lässt.

{p} lässt sich doch aufgrund von {p} ∈ Y ableiten, aber wie geht es nun bei {t} weiter.

von

Ich denke, ich sehe schon einen Fehler:

Y ist in meinem Beispiel noch keine Klauselmenge

Nun also die Klauselmenge:

Y={(¬t, u, r), (¬t, u, ¬r), (¬p, ¬q, r), (t, q), (t, ¬r), (p)}

Hm, die Klauselmenge ist, wie erwartet falsch...

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...