0 Daumen
296 Aufrufe

Hallo :)

Ich habe ein Problem mit dem Cut-Ableiten.

Gegeben ist folgende Ausdrucksmenge:

X={(t->((q->r)->u)), (p->(q->r)), ((q->r)->t), p}

Daraus soll die Klauselmenge Y gebildet werden. Da die Aufgabe den Titel: "KNF herstellen und Cut-Ableiten" hat denke ich mal, hieraus soll die KNF gebildet werden

Also bekomme ich:

Y={(¬t ∨ u ∨ q) ∧ (¬t ∨ u ∨ ¬r), (¬p ∨ ¬q ∨ r), (t ∨ q) ∧ (t ∨ ¬r), p}

Zu zeigen sei jetzt über Cut-Ableiten dass sich aus dieser Klauselmenge {p} oder {t} ableiten lässt.

{p} lässt sich doch aufgrund von {p} ∈ Y ableiten, aber wie geht es nun bei {t} weiter.

von

Ich denke, ich sehe schon einen Fehler:

Y ist in meinem Beispiel noch keine Klauselmenge

Nun also die Klauselmenge:

Y={(¬t, u, r), (¬t, u, ¬r), (¬p, ¬q, r), (t, q), (t, ¬r), (p)}

Hm, die Klauselmenge ist, wie erwartet falsch...

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
0 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
0 Antworten

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community