0 Daumen
381 Aufrufe

Aufgabe:

Welche Dokumente enstehen bei einer Softwareentwicklung nach dem Wasserfall-Modell und welche Dokumente enstehen bei der Softwareentwicklung nach Scrum?

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Antwort mit KI erzeugt

Welche Dokumente entstehen bei einer Softwareentwicklung nach dem Wasserfall-Modell?

Das Wasserfall-Modell ist ein sequentielles (nicht iteratives) Vorgehensmodell, bei dem die Entwicklung in Phasen unterteilt ist. Jede Phase muss vollst├Ąndig abgeschlossen sein, bevor die n├Ąchste beginnt. Die typischen Phasen sind Anforderungsanalyse, Systemdesign, Implementierung, Testen, Einsatz und Wartung. F├╝r jede dieser Phasen entstehen spezifische Dokumente:

1. Anforderungsanalyse
- Anforderungsspezifikation oder Lastenheft
- Anforderungskatalog

2. Systemdesign
- Systemarchitektur-Dokumente
- Technisches Design-Dokument oder Pflichtenheft
- Datenmodell

3. Implementierung
- Quellcode
- Entwicklerdokumentation

4. Testen
- Testplan
- Testf├Ąlle
- Testberichte

5. Einsatz
- Installationsanleitungen
- Handb├╝cher f├╝r Endanwender

6. Wartung
- Wartungs- und Fehlerberichte

In jeder Phase werden die Dokumente des Wasserfall-Modells gr├╝ndlicher und detaillierter, und jede Dokumentation baut auf der vorigen auf. Diese ausf├╝hrlichen Dokumentationen helfen dabei, die Entwicklung und den Einsatz der Software nachvollziehbar und ├╝berpr├╝fbar zu machen.

Welche Dokumente entstehen bei der Softwareentwicklung nach Scrum?

Scrum ist ein agiles Vorgehensmodell, das iteratives und inkrementelles Entwickeln f├Ârdert. Es ist bekannt f├╝r seine Flexibilit├Ąt und Anpassungsf├Ąhigkeit an Ver├Ąnderungen im Entwicklungsprozess. Scrum minimiert ├╝blicherweise die Menge der Dokumentation im Vergleich zum Wasserfall-Modell. Die wichtigsten Dokumente und Artefakte in Scrum umfassen:

1. Product Backlog
- Eine Liste aller gew├╝nschten Arbeitselemente (Features, Bugfixes, technische Arbeiten usw.)

2. Sprint Backlog
- Eine Liste der Aufgaben, die vom Team im aktuellen Sprint bearbeitet werden

3. Product Increment
- Das Product Increment ist zwar kein Dokument im herk├Âmmlichen Sinne, aber es ist das Ergebnis eines jeden Sprints und repr├Ąsentiert den aktuellen Stand der Software zu diesem Zeitpunkt.

4. Burndown Charts
- Ein Werkzeug f├╝r das Tracking des Fortschritts im aktuellen Sprint.

5. Sprint Review Dokumentation
- Eine Zusammenfassung dessen, was w├Ąhrend des Sprints erreicht wurde, inklusive einer ├ťbersicht ├╝ber das aktuelle Produktinkrement.

6. Retrospektivenprotokolle
- Dokumentation der Erkenntnisse und Verbesserungsma├čnahmen, festgehalten im Rahmen der Retrospektive am Ende jedes Sprints.

Obwohl bei Scrum weniger formelle Dokumentation als beim Wasserfall-Modell gefordert ist, wird der Schwerpunkt auf die Dokumentation gesetzt, die einen direkten Wert f├╝r das Entwicklungsprojekt liefert. Ziel ist es, ├╝berfl├╝ssige B├╝rokratie zu vermeiden und den Fokus auf die Entwicklung des Produkts zu legen.
Avatar von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community