0 Daumen
47 Aufrufe

Frage:

Gegeben sei die Funktion main() wie unten angegeben.

Schreiben Sie eine Funktion <<kraft>> wie folgt: Übergabe zweier reeller Werte aus

der Funktion main() an die Funktion <<kraft>>. Diese soll dann das Ergebnis F = m*a

an main() zurückgeben. Geben Sie den berechneten Wert in main() aus. Erweitern Sie

den Inhalt der Funktion main() entsprechend


Code:

#include <iostream>
#include<math.h>
#include<stdio.h>
using namespace std;
void kraft(float x,float y)
float f;
{f=x*y;
return(f);
}
int main()
{
float a=10,5,b=11,5,;
cout<<"kraft="<<f;
return 0;

}
von

1 Antwort

0 Daumen

Nützlich(vorallem für dich, wäre hier die Ausgabe beim versuch zu kompilieren einzufügen und diese zu analysieren.

Spontan sehe ich folgende Fehler:
Die Geschweiften klammern der Kraft Methode sind falsch gesetzt.
Kommazahlen schreibt man mit einem Punkt.
In der Zeile "float a..." ist am Ende ein Komma zu viel.
In der Ausgabe müsstest du deine Methode aufrufen anstelle der Variable, die du an der Stelle nicht kennst.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community