0 Daumen
77 Aufrufe

Wie lautet der Klartext hinter diesem Code? 390eda129f4decf5b111acbd0cfc7e4d8bbee83b

Danke!!!!

von

Ich hätte zumindest erwartet, dass WolframAlpha in dieser Struktur einen SHA1- (oder überhaupt einen) Hash erkennt ;-)

Nicht einfach kopieren und keine Punkte eingeben bei WA ;)

http://www.wolframalpha.com/input/?i=390eda129f4decf5b111acbd0cfc7e4d8bbee83b

Dennoch konnte WA damit nicht viel anfangen.

Dennoch konnte WA damit nicht viel anfangen.

Ehrlich gesagt wundert mich das etwas ... immerhin kennt WA auch das: http://www.wolframalpha.com/input/?i=answer+to+everything :-)

1 Antwort

+4 Daumen
 
Beste Antwort
Wie lautet der Klartext hinter diesem Code? 390eda129f4decf5b111acbd0cfc7e4d8bbee83b

Dieser Code sieht für mich nach einem SHA1-Hash aus.

Ich habe gerade einen Lookup in meiner Rainbow-Table durchgeführt und konnte dementsprechend diesen Hash-Wert dem folgenden Klartext zuordnen:

!x;07

Du kannst Dir solche Rainbow-Tables selbst mit diversen Skript-/Programmiersprachen erstellen und die Hashes automatisiert in eine Datenbank einspeisen. Je nach Speicherort (Datenbank, Textfile, ...) kannst Du verschiedene Lookup-Methoden wählen. Entweder ein einfaches SQL-Statement oder ein Skript wie hier:

https://www.cyber-security.online/entschluesseln-des-android-lockscreen-patterns/#pattern-lookup

von 8,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...