0 Daumen
136 Aufrufe

Aufgabe:

C = { (0,0,0,0), (1,1,0,0), (0,0,1,1), (1,1,1,1) (1,1,2,2) (2,2,0,0), (0,0,2,2), (2,2,2,2), (2,2,1,1) }

Dimension sei 2.

Ich versteh leider nicht woran man bei Linearen Codes sieht, dass Dimension 2 ist.. Mir wurde mal gesagt das man es durch die lineare unabhängigkeit sehen kann.. aber das verstehe ich auch nicht ganz..

Könnt ihr es mir erklären so dass ich es verstehen kann :( ich recherchiere und recherchiere aber finde nichts, was es gut erklärt.


Danke im voraus

Rejes

von

1 Antwort

0 Daumen

Warum wurde diese Frage verschoben? Es soll doch nur die Dimension des Spans bestimmt werden, das hat an sich keinen Informatikinhalt.

Tipp: die Aufgabe kann man ohne zu rechnen lösen. Lediglich der erste 2. und 3.te Vektor sind linear unabhängig. Die restlichen Vektoren sind Linearkombinationen von diesen beiden. Also Dimension 2.

von

Die Stacklounge ist noch sehr klein. Da ist die Chance, dass ähnliche Fragen auch gefunden werden relativ gross. Schreib doch deinen Tipp auch als Antwort unter die verschobene Frage, damit die Stacklounge etwas ins Rollen kommt.

Das ehemalige Mitglied André wollte, die alle Fragen aus der theoretischen Informatik stammen könnten, dort beantworten (lassen).

Hamming-Abstand und Hamming-Code ist nicht dasselbe. Zu Hamming-Codes hat André dort einen Artikel verfasst. https://www.stacklounge.de/4614/artikel-034-der-hamming-code

Wenn ich genau wüsste, wann die Frage verschoben wurde, könnte ich dir sagen, ob ich das getan haben könnte. 

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...