0 Daumen
171 Aufrufe
von

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

1) Gut strukturiert, mir gefällt Teil IV.

2) Es wird zusätzlich JavaScript behandelt und im Anhang befinden sich Referenzen zu allen drei Technologien.

3) Im Buch sind Übungsaufgaben vorhanden. Flexbox- und Grid-Layout scheinen zu fehlen.

Ich kenne keines der drei Bücher und habe mir nur die Inhaltsverzeichnisse angeschaut.

Eine wichtige Kompetenz ist, Dokumentation lesen zu können. Wenn du CSS verstanden hast, dann sollte es kein Problem sein, das du dir Flexbox zum Beispiel anhand von A Complete Guide to Flexbox beibringst. Insofern ist es nicht tragisch, dass dieses Thema in 3) nicht behandelt wird. Auch die in 2) vorhandenen Referenzen gibt es online zu genüge.

Anfangs ist man oft etwas planlos. Ich finde deshalb den Ansatz, mittels eines Buches zu lernen anstatt sich durch online-Tutorials zu kämpfen, sinnvoll. Auch Übungsaufgaben finde ich wichtig, da sie helfen zu entscheiden, ob man das soeben gelernte tatsächlich verstanden hat.

JavaScript ist eng mit HTML und CSS verbunden. Trotzdem ist es von Natur aus etwas vollkommen anderes. Man muss es deshalb nicht unbedingt in ein Buch zusammen mit HTML und CSS packen. Langfristig kommt man um JavaScript aber nicht herum.

Ich tendiere zu Buch 3) wegen des Preises und der Übungsaufgaben.

Buch 1) ist besser strkturiert und vollständiger, aber teurer und die Übungsaufgaben fehlen.

Buch 2) wirklich nur wenn du jetzt schon das vollständigste Buch haben willst. Ich finde es lohnt sich nicht.

von 3,5 k

ok no1, ich nem dann no und no 3

Wo finde ich ebook von no3 oder PDF?

Zitat(Buch 1) ist besser strkturiert und vollständiger, aber teurer und die Übungsaufgaben fehlen.) !! Wieso ? aber Buch no1 hat Übungen( Material) dazu

0 Daumen

Für HTML, CSS und JS hat mir immer sehr gut https://www.w3schools.com/ gefallen, falls ich es mal gebraucht habe.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community