0 Daumen
25 Aufrufe

Wie kann man in R einen Datensatz laden (z. B. aus einem Textfile)?

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hierfür nutzt man den Befehl read.table. Erstelle ein Textfile mit den gewünschten Daten. In der obersten Zeile gibst Du die Tabellenbezeichner (Item-Namen) ein. Darauf folgen die gemessenen Werte für die Items. Wir arbeiten nun exemplarisch mit dem folgenden Datensatz, der die fiktiven Ergebnisse einer IQ-Test-Studie enthält:

Geschlecht Alter IQ
m 25 137
a 21 94
m 20 122
w 22 118
w 27 102
w 29 105
a 21 130
a 28 133
m 27 100
a 19 86
w 19 113
m 19 119
m 28 104
w 25 106
w 24 108

Der Befehl read.table erhält als Parameter die Pfad zur einzulesenden Datei. Hinzu kommt das (optionale) Flag header=TRUE, durch das die Item-Namen aus der ersten Zeile im Textfile mit übernommen werden.

iqtable = read.table("C:/Pfad/zur/Datei/IQdata.txt", header=TRUE)

iqtable ist der Name der Tabelle, in welche die Werte aus der Textdatei mit dem read.table-Befehl geladen werden. Mit dem Befehl 

View(iqtable)

kann die soeben erstellte Tabelle angezeigt werden. Es öffnet sich ein weiteres Fenster im R-Explorer, das die Tabelle anzeigt:

1.png

Beantwortet von 7,6 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
+2 Daumen
0 Antworten
+1 Punkt
0 Antworten
Gefragt 23 Aug von Gast

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...