0 Daumen
35 Aufrufe

Es geht um Multi-Tasking.

Vielleicht kann mir das jemand erklären anhand der Begriffe präemptiv, (quasi-)nebenläufig, echt-gleichzeitig.

Nicht ausführlich sondern den Zusammenhang.

Der Ablauf der Prozesse läuft ja nicht wirklich gleichzeitig ab...

von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort
präemptiv

Der Begriff "präemptiv" (oder preemptive, unterbrechend) wird häufig im Zusammenhang mit dem Scheduling verwendet. Damit ist gemeint, dass eine Task unterbrechbar ist. D. h. eine aktuell bearbeitete Aufgabe wird unterbrochen und durch eine andere ersetzt.

(quasi-)nebenläufig

Auf einem Single-Core wird uns als Usern (echte) Parallelität nur vorgegaukelt. In Wirklichkeit werden die Tasks (Browser, Musikplayer, Office-Programm) so schnell hintereinander ausgeführt, dass es so aussieht als würden sie parallel betrieben. Dafür müssen die Tasks z. B. präemptiv sein, damit nicht ein Task die CPU blockiert.

echt-gleichzeitig

Um echt gleichzeitig laufen zu können, braucht man mehrere CPUs. Auch in verteilten Systemen können Aufgaben echt-gleichzeitig/echt-parallel abgearbeitet werden. Im Gegensatz zur quasi-Nebenläufigkeit können (abhängig von der Kernanzahl) entsprechend viele CPU-Kerne für eine Task belegt werden, ohne dass sich die Aufgaben gegenseitig blockieren (außer z. B. wenn ein Task auf das Ergebnis eines anderen warten muss).

von 8,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...