+1 Daumen
454 Aufrufe

Ich habe eine Tabelle mit verschiedenen Spalten (Arten, Anzahl männlicher Individuen, Anzahl weiblicher Individuen). Es sind ca. 4.000 Einträge zu 202 Arten enthalten. Jetzt möchte ich wissen, wie viele Individuen es von jeder Art insgesamt gibt. Dafür will ich bislang die for-Schleife nutzen. Mein Skript sieht bislang folgendermaßen aus:

for (i in TABELLE$Arten{
  data[i] <-  sum(TABELLE$Männliche Individuen)+sum(TABELLE$Weibliche Individuen)
  nam <- paste("", i, sep="")
  assign(nam, data[i])
}

Als Ergebnis bekomme ich dann für jede Art denselben Wert, nämlich die Summe der Individuen insgesamt. Allerdings weiß ich nicht, wie ich mein eigentliches Ziel, die Summe an Individuen pro Art zu berechnen, erreiche. Kann mir da jemand weiterhelfen? Danke!

von
sum(TABELLE$Männliche Individuen)+sum(TABELLE$Weibliche Individuen)

Für mich ist diese Rechnung verdächtig.

Mit dem PLUS addierst du die Anzahl der Männlichen und der Weiblichen Individuen.

sum sorgt aber gleichzeitig dafür, dass die in den Spalten sowohl die Männlichen als auch die weiblichen Individuen separat addiert werden.

D.h. du bekommst nur eine Gesamtzahl.

Wenn du das nicht willst, musst du irgendwo Zwischenresultate abspeichern. Wo geschieht dies im Code?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community