0 Daumen
60 Aufrufe

Hallo, ich habe im Modul Algorithmen und Datenstrukturen Probleme und würde mich über eure Hilfe aber auch über leicht verständliche Literaturvorschläge oder nützliche Links freuen.

Die Aufgabe:

Es gibt x Übungen mit je y Punkten.

Wie viel Punkte p je Blatt muss in Durchschnitt erreicht werden, wenn z Übungsblätter nicht gemacht werden und um zur Prüfung zugelassen zu werden mehr wie 50% an Punkten nötig sind.

<!-- [if !supportLists] -->a)     <!-- [endif] -->Schreibe eine Vorbedingung P und Nachbedingung Q

<!-- [if !supportLists] -->b)     <!-- [endif] -->Schreibe den Algorithmus im Pseudocode

Meine Fragen:

1 – Ist die Vorbedingung das was nicht eingegeben werden darf? Also so wie ein Aufruf einer Funktion die bei falschen Parameter nicht funktioniert? Z.B. ein Random Funktion die keine Minus zahlen annimmt? Also x > 0 in diesem Fall? Bei der Aufgabe oben also x > 0 ∧ y > 0?

2 – Ist die Nachbedingung eine Abfrage, ob sich das Ergebnis im Rahmen des Möglichen befindet? Z.B. bei der Aufgabe da oben das mehr wie 50% an Punkten erreicht werden aber auch nicht mehr wie 100%?

3- Was ist der Pseudocode? Ich habe jetzt so was aufgeschrieben für die oben genannte Aufgabe p = ((x*y)/100*50)/(x-z) , bin ich da auf dem richtigen weg oder ist was total anderes gefragt?

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

Bei 1 und 2 ist es wohl so wie du meinst

Bei 3 gehört aber wohl viel mehr dazu, sowas wie :

(In eurer Pseudocodesprache)

setze x und z und sum auf 0

Wiederhole bis Listenzeiger am Ende

            erhöhe x

            lies aus der Liste y

            wenn y = 0 dann erhöhe z

                              sonst   sum := sum + y

           Ende der Widerholung

Jetzt ist sum die Gesamtzahl der Punkte und

z und x wie in der Aufgabe beschrieben.


Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...