0 Daumen
136 Aufrufe


ich tippe gerade meine Aufschriebe in Latex ab und habe folgendes Problem:

Test.PNG

Kann mir jemand sagen, wie ich den eingerückten Teil  wieder unter die Summe bekomme.

$\sum\limits_{i = 0}^n \binom{i}{k} = \binom{n+1}{k+1}$
\begin{align*}
\binom{n}{k} &= \frac{n!}{(n-k)!k!} , \text{ 0}\leq k \leq \text{n mit } n, k\in \mathbb{N}\\
&= \frac{n \cdot (n-1) \cdot \dots \cdot (n-k+1)}{k \cdot (k-1) \cdot \dots \cdot 1}\\
& = \frac{n \cdot (n-1) \cdot \dots \cdot (n-k+1)}{k!} , \text{ falls n} \in \mathbb{C}, k \in \mathbb{N}
\end{align*}


Sorry, manche Zeichen werden hier einfach geändert wie ^ n zu ^n

von

1 Antwort

+1 Daumen
wie ich den eingerückten Teil  wieder unter die Summe bekomme.

Wie genau hättest Du es denn gerne?

Schreibe das Summenzeichen mit in die align-Umgebung.

Oder entferne das align (dann hast Du aber gar keine Einrückung). 

Übrigens: Für die mathematischen Ausdrücke habe ich ein Online-Tool geschrieben. Wenn Du \(\LaTeX\)-Anfänger bist, erleichtert Dir das ggf. die Eingabe :)

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community