0 Daumen
31 Aufrufe

2ff0a9c30b58a83b30a66e4c684abe72.png

Text erkannt:

Gegeben ist die Schaltung der Schaltfunktion \( f \).
a) Stellen Sie die Gleichung der Schaltfunktion auf (ohne sie umzuformen).
b) Stellen Sie die Wertetabelle auf.

Hey, wie gehe ich vor um die Funktion dieser Schaltung zu bilden? Ich verstehe alle "Einzelheiten" mit NAND usw.

Ich habe jedoch keine Idee wie ich anfange diese Funktion zu bilden und wie diese am Ende aussehen soll.

von

1 Antwort

0 Daumen

Beispiel.

Links oben kommt \(a\wedge \neg c\) raus, weil \(a\) und \(\neg c\) reingehen und das Schaltsymbol ein und ist.

Links in der Mitte kommt \(b\wedge c\) raus, weil \(b\) und \( c\) reingehen und das Schaltsymbol ein und ist.

Diese beiden gehen dann in das oder-Gatter und es kommt

        \((a\wedge \neg c) \vee (b\wedge c)\)

raus. Am Ausgang des oder-Gatters wird noch mal invertiert, was

  \(\neg((a\wedge \neg c) \vee (b\wedge c))\)

ergibt.

von 3,5 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community