0 Daumen
126 Aufrufe

Hallo. Ich komme bei dieser Aufgabe einfach nicht weiter und wäre dankbar, wenn mir jemand einen Denkanstoß geben könnte. Ich weiß nicht ob diese Aufgabe eventuell zu sehr in Richtung Informatik geht, um sie hier zu posten.

Ich habe folgende Aufgabenstellung:

Zu einem beliebigen Stapelspeicher m, sei die „effektive Menge“ von m definiert als:

Mm = {(a, m(a)) | m(a) ≠ ⊥}

(m(a) = ⊥ bedeutet, dass in der Adresse a kein Element ist)

a) Geben Sie Mbsp für den Beispiel-Stapelspeicher mbsp aus dem Aufgabentext der
vorigen Aufgabe an.

Der Stapel mbsp :

Adresse aSpeicherinhalt m(a) 
0 3
1 31 
2 42
3 ⊥

b) Geben Sie Mleer für einen leeren Stapelspeicher mleer an.
c) Geben Sie eine formale Mengendefinition in Abhängigkeit von m für M , mit
m´ = push(m,e), mit beliebigem e ∈ Z an. Übersichtshinweise beachten!
d) Geben sie eine formale Mengendefinition in Abhängigkeit von m für M mit
m´ = pop(m) an. Übersichtshinweise beachten!
Verwenden Sie in dieser gesamten Aufgabe zur besseren Übersicht:
• m(a) statt memread(m, a) (memread bedeutet (m,a) ↦ m(a))
• last(m) := m(m(0) − 1)

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community