0 Daumen
309 Aufrufe

Für p, q R sei

f(x) = x2 + 2px + q.

  1. (a)  Für p = q = 103, berechnen Sie die Nullstellen von f nach der bekannten Lösungsformel

    x1,2 ± √(p2 q)

    in der dezimalen Gleitkommaarithmetik mit Mantissenlänge 2. Welche der beiden Näherungen würden Sie vertrauen?

    Hinweis: Denken Sie daran, nach jeder Rechenoperation zu runden! 

    Ich hoffe mir kann jemand helfen, ich weiß nicht wie ich vorgehen soll. 

von

Ich weiß nicht welche Zahlen ich in diese Gleitkommadarstellung umrechnen muss. Muss ich erst die 10^3 also so eine Gleitkommazahl darstellen, oder die auf normalem wege herausgerechneten x1 und x2 werte?


bitte ich brauche eure hilfe

Ich weiß nicht welche Zahlen ich in diese Gleitkommadarstellung umrechnen muss.

Das müsste eigentlich in deinen Unterlagen stehen. Ist (zumindest teilweise) Vereinbarungssache. 

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community