0 Daumen
74 Aufrufe

Wir betrachten den BSCε mit ε = 0,1 und den Blockcode C = {c1, c2} mit den Codeworten c1 = 010 und c2 = 101. Auf das empfangene Wort y wird ein Decodierer D = {D1,D2} angewandt, der das Wort zu dem Codewort decodiert, welches den geringsten Hamming-Abstand zu y besitzt. Bestimmen Sie D1 und D2 und die globale Fehlerwahrscheinlichkeit ERROR(D), wenn die Codeworte mit gleicher Wahrscheinlichkeit auftreten.

Tipp: Zu einer gegebenen Ausgabe y gibt es nur eine mögliche Eingabe x, die zu einer fehlerhaften Decodierung führt. (Y = 100 wird nur falsch dekodiert, wenn die gesendete Nachricht x = c1 = 010 ist.) Der Term (1− p(D(y)|y)) lässt sich also ausdrücken als Pr[X = x|Y = y]für ein geeignetes x.

Nun $$\begin{aligned} &\text { Hamming-Abstände: }\\ &\begin{array}{c|cc} \text { Code } & 010 & 101 \\ \hline \hline 000 & 1 & 2 \\ \hline 001 & 2 & 1 \\ \hline 010 & 0 & 3 \\ \hline 011 & 1 & 2 \\ \hline 100 & 2 & 1 \\ \hline 101 & 3 & 0 \\ \hline 110 & 1 & 2 \\ \hline 111 & 2 & 1 \\ \hline \end{array} \end{aligned}$$ $$\left.D_{1}=\{000,010,011,110\} \text { (entscheidet sich für } 010\right)$ $\left.D_{2}=\{001,100,101,111\} \text { (entscheidet sich für } 101\right)$$ $$\begin{aligned} E R R O R(D) &=\sum_{y \in \Sigma_{A}^{3}} p(y)(1-p(D(y) | y)) \\ &=\overbrace{2 \cdot p(y)(1-p(D(y) | y))}+\quad \overbrace{6 \cdot p(y)(1-p(D(y) | y))}^{ } \\ &=2 \cdot\left(\frac{729}{2000}+\frac{1}{2000}\right)\left(\frac{7}{250}\right)+6 \cdot\left(\frac{81}{2000}+\frac{9}{2000}\right)\left(\frac{757}{1000}\right) \end{aligned}$$ Woraus ergeben sich$$ \frac{7}{250}$$ und $$\frac{757}{1000}$$

Ich versuche zu begreifen, woher diese beiden Wahrscheinlichkeiten herkommen.

von

Vom Duplikat:

Titel: Wie kommt man auf die 2 Wahrscheinlichkeiten? Hamming-Distanz und Kanalcodierung

Stichworte: hamming-code,wahrscheinlichkeitsrechnung,wahrscheinlichkeit,stochastik

Wo kommt diese Wahrscheinlichkeit her??



Wir betrachten den BSCε mit ε = 0,1 und den Blockcode C = {c1, c2} mit den Codeworten c1 = 010 und c2 = 101. Auf
das empfangene Wort y wird ein Decodierer D = {D1,D2} angewandt, der das Wort zu dem Codewort decodiert, welches den geringsten Hamming-Abstand zu y besitzt. Bestimmen Sie D1 und D2 und die globale Fehlerwahrscheinlichkeit
ERROR(D), wenn die Codeworte mit gleicher Wahrscheinlichkeit auftreten.
Tipp: Zu einer gegebenen Ausgabe y gibt es nur eine mögliche Eingabe x, die zu einer fehlerhaften Decodierung führt.
(Y = 100 wird nur falsch dekodiert, wenn die gesendete Nachricht x = c1 = 010 ist.) Der Term (1− p(D(y)|y)) lässt sich
also ausdrücken als Pr[X = x|Y = y]für ein geeignetes x.




Nun

$$\begin{aligned} &\text { Hamming-Abstände: }\\ &\begin{array}{c|cc} \text { Code } & 010 & 101 \\ \hline \hline 000 & 1 & 2 \\ \hline 001 & 2 & 1 \\ \hline 010 & 0 & 3 \\ \hline 011 & 1 & 2 \\ \hline 100 & 2 & 1 \\ \hline 101 & 3 & 0 \\ \hline 110 & 1 & 2 \\ \hline 111 & 2 & 1 \\ \hline \end{array} \end{aligned}$$ $$\left.D_{1}=\{000,010,011,110\} \text { (entscheidet sich für } 010\right)$ $\left.D_{2}=\{001,100,101,111\} \text { (entscheidet sich für } 101\right)$$ $$\begin{aligned} E R R O R(D) &=\sum_{y \in \Sigma_{A}^{3}} p(y)(1-p(D(y) | y)) \\ &=\overbrace{2 \cdot p(y)(1-p(D(y) | y))}+\quad \overbrace{6 \cdot p(y)(1-p(D(y) | y))}^{ } \\ &=2 \cdot\left(\frac{729}{2000}+\frac{1}{2000}\right)\left(\frac{7}{250}\right)+6 \cdot\left(\frac{81}{2000}+\frac{9}{2000}\right)\left(\frac{757}{1000}\right) \end{aligned}$$ Woraus ergeben sich$$ \frac{7}{250}$$ und $$\frac{757}{1000}$$



Hänge seit 7 Stunden daran fest, zu begreifen woher diese beiden Wahrscheinlichkeiten herkommen.

Da steht

"wenn die Codeworte mit gleicher Wahrscheinlichkeit auftreten."


Kannst du die Codeworte zählen? Wenn nicht: Kannst du sie "aufzählen"?


In meinem Browser sehe ich die Rechnung leider nicht bildlich. D.h. du musst auf jemanden mit einem andern Browser warten. 

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community