0 Daumen
303 Aufrufe

Negieren Sie die folgende Aussage, wobei keine Negation für Quantoren verwendet werden soll.
Beachten Sie dabei die allgemeinen Regeln der Aussagenlogik:

¬∀x∶φ(x) ⇐⇒ ∃x∶¬φ(x) und ¬∃x∶φ(x) ⇐⇒ ∀x∶¬φ(x).

Sei L eine Menge und n ∈ N eine natürliche Zahl (Sie können im Allgemeinen davon ausgehen, dass N = {0,1,2,3,4,...} gilt)


Negieren Sie

Für alle Elemente a ∈ L mit a ≤ n−2, existieren b,c ∈ N mit a = b+c und b ≤ 3.

Avatar von

1 Antwort

+1 Daumen
Für alle Elemente a ∈ L mit a ≤ n−2, existieren b,c ∈ N mit a = b+c und b ≤ 3.

Gehe bei dieser Aufgabe wie bei den anderen vor, die ich Dir schon beantwortet habe:

https://www.stacklounge.de/1842/alle-personen-braunen-haaren-existiert-welchen-tanzen-konnen

https://www.stacklounge.de/1844/fur-alle-elemente-al-gilt-an2

https://www.stacklounge.de/1839/pradikatenlogik-negieren-sie-folgende-aussagen

Beachte: Aus \(=\) wird durch die Negation \(\neq \) und aus \(\leq \) wird \(>\) (umgekehrt: aus \(\geq \) wird \(<\)). Zudem wird aus jedem "und" ein "oder" (und umgekehrt).

Was ist Dein Ansatz?

Avatar von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community