0 Daumen
344 Aufrufe

835311155ab18a518e132867df06eb0a.png

Text erkannt:

Geben Sie einen regulären Ausdruck an, der jeden (nicht leeren) Pfad durch das nebenstehende Museum beschreibt, der genau einen Richtungswechsel beinhaltet. Ein Pfad startet im Raum A und endet ebenfalls dort. Beispielsweise wäre ABCBA ein gültiger Pfad aber ABBA, ABABA oder \( \varepsilon \) nicht.
Erklären Sie, wie Ihr regulärer Ausdruck funktioniert.

Frage:

hat jemand einen tipp wie ich bei dem regulären ausdruck es so festlegen kann, dass es maximal nur einen richtungswechsel geben darf?


Code:

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Der reguläre Ausdruck AB(CAB)*A(CBA)* passt auf die Pfade bei denen zunächst gegen den Uhrzeigersinn gelaufen wird und der Richtungswechsel bei B stattfindet.

Der reguläre Ausdruck ACBA(CBA)*BCA(BCA)* passt auf die Pfade bei denen zunächst im Uhrzeigersinn gelaufen wird und der Richtungswechsel bei A stattfindet.

Avatar von 5,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Stacklounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community